Samstag 5. August 2017


// 14.00 – Kavaliersbühne

CHRIS LADD

Chris

Pop / Rock aus Kanada: Pixies trifft Pavement trifft Lou Reed trifft Clash trifft Cramps. Der Singer-Songwriter aus Winnipeg, Manitoba begeistert mit seinem Gesang und seinem originären Gitarrenspiel. Chris Ladd (from Winnipeg, Manitoba, Canada) writes profound, beautiful, clever, poetic, intelligent, simple, innovative songs and lyrics His music sounds like: Pixies meets Pavement meets Lou Reed meets the Clash meets the Cramps (occasionally) meets some other cool „can’t put a finger on it music.“
Chris Ladd (Guitar and Vocals)



// 16.00 – Kavaliersbühne

MS MAYLÉM

Die MS MAYLÉM sticht in See: An den Bärten kann noch gearbeitet werden, aber der Groove sitzt. Mal fröhlich, mal ernst, mit großen Geschichten und dann auch wieder sehr persönlich, steuern die vier Akustik-Matrosen durch die stürmischen Meere und die stillen Ozeane und werfen ihren Anker auf der Bühne aus, um ihre Folk-Punk-Lyrik unter den Landratten zu verbreiten. Mit Akustikbass, Bananenkiste und zwei Gitarren beweisen MS Maylém, dass der Rock’n’Roll einen Gebrauchswert hat.

 

MS Máylem: The German Singer-Songwriter-Combo sailing on accustic folk punk with lyrics about the big things in life, somthimes happy, sometimes serious. Accustic bass, banana box, two guitars and fun!

MS MAYLÉM: Björn und Hein und Maxim und Peter




// 18.00 – Kavaliersbühne

OLIVER EVES

Oliver

OLIVER EVES ist ein in Berlin lebender Singer/Songwriter. In Minden geboren und aufgewachsen zerstörte er Ende der 90er mit seiner damaligen Noise Rock Band Veranda verschiedene Auftrittsorte in und um Berlin herum. Danach ging er ins Exil nach England und etablierte sich als Solokuenstler in Brighton.

 

Slipstream by Oliver Eves is simply a storming tune! Life affirming indie pop at it’s absolute best! …




// 19.00 – Foyer

JOMÄX

Bewerbungsbild

 Zwei Brüder, zwei Gitarren, zwei Stimmen. That’s it! Two brothers, two guitars, two voices. That’s it
JOMÄX: Mäx und Jonathan Binhack (Guitar and Vocals)
https://de-de.facebook.com/jomaex.music



// 20.00 – Kavaliersbühne

SUBSOUNDZ

Subsoundz Pressebild 3

 SUBSOUNDZ project ist Elektro-Jazz aus Frankfurt: Eine Mischung aus Jazz, Electronica und Tropicana-Einflüssen. Die Musiker spielen live zu Samples und Sequences. Mit Vocoder, Bläsern und Perkussion entsteht dabei ein ganz eigenes Klanguniversum.  …disko, drum n bass, experimental, jazz…

SUBSOUNDSZ: Sascha Wild (drums), Klaus Frölich–„Nirjan“ (Conga), Carlos Bermejo (Sax), Moritz Gleditsch (Trompete), Harri Gottschalk (Gitarre)




// 21.00 – Treppe im Park

LUKAS GORRIS

Lukas

Im letzten Jahr mit Tempest Man am Start und dieses Jahr als Solist. Solo program from Tempest Man member Lukas Gorris.



// 22.00 – Kavaliersbühne

OCCHI DI FARFALLA

Occhidifarfalla_tour2013

OCCHI DI FARFALLA in 2013 als akkustisches Rock-Duo gegründet bringt feministische Rocksongs auf die Bühne. Inzwischen sind sie als komplette Band auf Tour mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang. Das gibt ihrem Sound die dunkle harte Note.

Beeinflust von Punk, Stoner Rock, Pop möchten sie einfache Songs auf die Bühne bringen. „Wir lieben Musik und wir versuchen es einfache und schöne Songs zu machen. Die besten Sachen sind wirklich einfach.“

OCCHI DI FARFALLA was born in 2013 as an acoustic feminist duo project. Singing rock songs in an acoustic style and always singing lyrics with a feminist view. Now the music comes along dark, strong and heavy, dressed as a whole band with drums, bass, guitar and voice and accompanied by live performance with illustrations and videos.

„We are from the Basque Country, a place in the world where it is difficult to be Basque, because of the repression of French and Spanish states. That’s why it is really important for us to say where we come from and who we are. Basque and feminist. We used to play in hardcore, punk bands many years ago. That why our rock has influences of punk, stoner, pop and other music styles… We love music and we try to do simple and nice songs. The best things are really simple.“

OCCHI DI FARFALLA: Hodei Esteban (Guitar), Miren Aranguren (Voc.), Jokin Azpiazu (Bass), Bati (Drums)




// 23.00 – Gewölbe

PILZKULTUR SOUND SYSTEM

 . DANCEFLOOR . 

Dancefloor & HipHop – der Zusammenschluss visionärer Rapper groovt das Gewölbe.