Die Hersfelder Zeitung schreibt:


Mansbach. Was für ein tolles Festival-Wochenende – trotz teilweise sintflutartigen Regens im Hohenrodaer Ortsteil Mansbach.

Nach dem gelungenen Probelauf im vergangenen Sommer startete das Kling-Festival am Geyso-Schloß am Freitag und Samstag in die zweite Runde. Wieder präsentierte der Kulturverein Sonnenzeit aus Mansbach ein international besetztes „Line Up“ aus renommierten Bands – immerhin hatte das „Contrast Trio“ in diesem Jahr den Hessischen Jazzpreis gewonnen – und nicht weniger tollen Newcomern. Die Fans konnten sich jedenfalls über einen hochkarätigen und abwechslungsreichen Mix alternativer Musik jenseits des Mainstreams freuen, und das bei freiem Eintritt. Freiwillige Spenden waren jedoch immer willkommen. Improvisationstalent bewiesen die Festival-Organisatoren um Nadja Huhle und Reiner Krausz insbesondere am Freitagabend, als pünktlich zum geplanten Start sintflutartiger Regen einsetzte.